Pflegeimmobilien als Kapitalanlage

Das Wichtigste in Kürze

Pflege-Immobilien als Kapitalanlage

Die Pflegeimmobilie ist eine besondere und nachhaltige Form der Immobilieninvestition. Häufig ist der Einkaufspreis in der Gesamtinvestition erschwinglich und die Mietrendite oberhalb anderer Immobilieninvestitionen.

Zumeist ist eine Pflegeimmobilie eine einzelne Wohneinheit innerhalb einer privaten Pflegeeinrichtung. Der Betreiber der Pflegeeinrichtung pachtete die Pflegeunterkunft von Ihnen als Investor. Oftmals beläuft sich der Pachtzeitraum auf 20 bis 25 Jahre. Im Idealfall wird der Pachtvertrag danach weiter verlängert, denn entsprechende Einrichtungen sind normalerweise auf eine lange Nutzung ausgerichtet.

Der Vorteil an einer Pflegeimmobilie

Da Pflegeplätze bei immer weiter alternder Bevölkerung und der demografischen Entwicklung immer mehr benötigt werden, können Sie in der Regel von einer durchgängigen Auslastung ausgehen. Zudem räumen Ihnen und Ihren Angehörigen viele Pflegeeinrichtungen ein Vorbelegungsrecht ein.

Der größte Nachteil der Pflegeimmobilie:
Sie ist eine sehr spezialisierte Immobilie mit einem entsprechenden Nutzungszweck.

Ob eine Pflegeimmobilie für Sie eine geeignete Anlageform ist, finden unsere Experten gerne und gemeinsam mit Ihnen heraus.

Pflege-Immobilie als Kapitalanlage: Beispielrechnung

Welche Immobilien eignen sich als Kapitalanlage?

Sie sollten vor Kauf überlegen, in welche Art von Immobilie Sie investieren möchten. Im Folgenden erhalten Sie einen Überblick über die Kriterien einzelner Immobilienarten:

Als Globalobjekt werden in der Regel Immobilien bezeichnet, die als Mehrfamilienhaus mehrere Eigentumswohnungen umfassen. Diese Anlageform gibt es grundsätzlich in jeder benannten Assetklasse. Gerade bei vermögenden Investoren sind solche Objekte heißbegehrt und im aktuellen Marktumfeld selten zu haben.

Sprechen Sie uns gerne an und wir informieren Sie darüber, was aktuell auf dem Markt verfügbar und für Sie geeignet ist.

Wann haben Sie das letzte Mal gemeinsam mit Ihrem Finanzexperten, Banker, Steuerberater und vielleicht auch Rechtsberater gemeinsam an einem Tisch gesessen, um Ihre unternehmerische oder private Finanzstrategie abzustimmen? Vermutlich noch nie. Dabei ist kein Finanzthema eine Insellösung. Es besteht immer eine direkte Wechselwirkung zu anderen Themengebieten aus den Bereichen Finanzen, Recht und Steuern. Diese Art von Beratung nennen wir Kontextberatung. Sprechen Sie uns an.

Ihre individuellen Anfragen können Sie direkt an unsere Experten richten

Jasmin Demand

zum Beraterprofil