Nicht nur im alltäglichen Leben, sondern auch und vor allem an den Börsen hinterlässt die Corona-Pandemie ihre Spuren. Seit Februar hat der Dax in der Spitze bis zu 40% verloren und ist damit unter die Marke von 9.000 Punkten gefallen. Unsere Vermögensverwaltung hat in der Krise sehr weitsichtig agiert und konnte seit Anfang des Jahres eine sehr gute Rendite für unsere Kunden erzielen. Trotz der Krise sind wir stabil geblieben und konnten uns sogar weiter verbessern.

Aktuell ist der Markt weiterhin hoch beweglich. Auch wenn die Aktienkurse sich wieder nach oben bewegen, heißt das noch nicht, dass die Krise bereits ausgestanden ist. Generell ist es natürlich immer eine gute Idee, möglichst breit zu investieren. Auch ergibt es keinen Sinn, jetzt Aktien oder Fondsanteile zu verkaufen – besser ist es, an der ursprünglichen Anlagestrategie festzuhalten. Wenn Sie jetzt direkt Geld brauchen, ist dies aber natürlich nicht unbedingt möglich. Am besten sprechen Sie mit unseren Beratern, um die beste Vorgehensweise zu determinieren.

Mehr zu unserer Vermögensverwaltung

Sollte man gerade jetzt verstärkt in Aktien und/oder ETFs investieren?

Grundsätzlich sind viele Aktien in der Krise natürlich günstig zu haben. Darum stellen sich viele Menschen die Frage, ob sie jetzt die Gelegenheit nutzen sollten um günstig einzusteigen. Eine allgemeingültige Antwort hierauf gibt es jedoch nicht. Aktuell ist noch nicht absehbar, wie sich die Finanzmärkte weiter entwickeln werden und wie stark verschiedene Branchen noch unter den Folgen der Corona-Pandemie zu leiden haben werden. Denn auch jetzt ist es möglich, dass die Kurse noch weiter fallen.

Wer vorhat, langfristig zu investieren, kann natürlich trotzdem jetzt mit seiner Anlagestrategie beginnen. Wichtig dabei ist es, sich diese gut zu überlegen und nicht ins Blaue hinein zu agieren.

Sollte man jetzt in Immobilien investieren?

Grundsätzlich sind Immobilien eine gute, langfristige Investition, die sich gerade in Krisenzeiten meistens auszahlt. Im Gegensatz zu den Zinsen steigen Mieten aktuell eher, als dass sie fallen – auch in Krisenzeiten wie der aktuellen. Immobilien lassen sich sowohl für den Eigenbedarf nutzen als auch als Kapitalanlage. Aktuell ist beides aufgrund der niedrigen Zinsen lohnenswert, denn Kredite sind günstig zu haben. So kann man beispielsweise günstig einen Kredit aufnehmen, eine Immobilie kaufen und diese dann mit den Mieteinnahmen abbezahlen. Damit sich dies wirklich lohnt, sind aber natürlich viele weitere Faktoren zu beachten. Unsere Experten beraten Sie gern.

Mehr zum Thema Immobilien als Kapitalanlage

Sollte man jetzt Gold kaufen?

Viele Menschen überlegen, in unsicheren Zeiten in Gold zu investieren, um ihr Geld möglichst sicher anzulegen. Dies ist jedoch gar nicht so einfach. Wer einfach auf gut Glück im Internet bestellt oder zum nächsten Goldhändler geht, macht unter Umständen ein schlechtes Geschäft, denn die Preisunterschiede können gewaltig sein. Zudem sind die Preisschwankungen im Moment aufgrund der Krise besonders hoch, da es einen regelrechten Ansturm auf Gold unter besorgten Anlegern gibt. Auch Spekulanten versuchen, an der Krise zu verdienen. So gibt es bei dieser grundsätzlich sinnvollen Anlage einiges zu beachten. Wenn Sie überlegen, Gold zu kaufen, ziehen Sie am besten einen unserer Experten zurate – wir beraten Sie gerne.

Mehr zum Thema Kapitalanlagen und Investments

Wir werden Ihr Kapital in dieser Krise sichern und schützen! Treffen Sie keine voreiligen Entscheidungen und lassen sich bei Unsicherheiten durch unsere unabhängige Vermögensverwaltung bei von Buddenbrock beraten. Sie erreichen uns telefonisch unter 0201 - 10 22 77 0 oder per E-Mail unter info@vonbuddenbrock.de.

Wir sind für Sie da! Bleiben Sie gesund.