Finanzierung

Finanzierung

Inhalt dieser Seite

Trotz langsam steigender Zinsen stehen vor allem Bau- und Immobilienfinanzierungen hoch im Kurs. Wenn Sie für ein Projekt Fremdmittel – also einen Kredit – benötigen, sollten Sie sich frühzeitig mit der Finanzierung beschäftigen. In den meisten Fällen macht die Planung bereits vor zum Beispiel der Suche nach dem passenden Grundstück, Haus oder Eigentumswohnung Sinn. Sie sollten in Erfahrung bringen, was Sie sich überhaupt leisten können und inwieweit das in Ihre Budget- und Lebensplanung passt.

Baufinanzierung

Setzen Sie auf ein klares Finanzierungs-Konzept.

Können Sie den Kauf oder Bau eines Eigenheims nicht vollständig aus den eigenen finanziellen Mitteln leisten, ist die Baufinanzierung das Mittel der Wahl. Unsere Experten beraten Sie gerne. Einen ersten Überblick erhalten Sie hier.

Prolongation / Anschlussfinanzierung

Schulden Sie clever um.

Finanzierungen unterliegen, wenn Sie sich nicht für einen flexiblen Zins entschieden haben, in der Regel einer so genannten Zinsbindungsphase. Das sind oftmals fünf, zehn oder auch 15 bis 20 Jahre. Nach der Zinsbindung finanzieren Sie Ihre Restschuld durch eine Anschlussfinanzierung neu. Hierzu legt die Bank einen neuen Zins sowie eine neue Tilgungsrate fest. Haben Sie zum Beispiel Sorge vor steigenden Zinsen, kann Ihnen eine Prolongation helfen. Sprich Sie sichern sich ein, zwei oder teilweise drei Jahre vor Ablauf Ihrer Zinsbindung bereits den Zins von heute. Weitere Informationen zu Ihren persönlichen Möglichkeiten erhalten Sie von unseren Experten.

Gewerbefinanzierung

Erzählen Sie uns von Ihrem Vorhaben.

Sie möchten Ihre Gewerbe aufbauen, ein Unternehmen übernehmen oder eine Gewerbeimmobilie bauen? Dann kommt für Sie möglicherweise ein Gewerbekredit als Finanzierungsweg in Frage, mit dem Sie mit dem Nachweis Ihrer gewerblichen Tätigkeit spezielle Konditionen beantragen können. Unsere Experten beraten Sie gerne.

Praxis- / Kanzleifinanzierung

Mit dem richtigen Finanzierungskonzept zum Erfolg

Spätestens bei der Frage nach der Selbstständigkeit müssen Sie sich beispielsweise als Mediziner oder Anwalt mit dem Thema der Praxis- oder Kanzleifinanzierung auseinandersetzen. Der Erfolg Ihrer Niederlassung hängt dabei maßgeblich auch vom Finanzierungskonzept ab. Zudem gibt es gerade im medizinischen Sektor viele Sonderregeln und vereinfachte Möglichkeiten, an Ihr Ziel zu kommen. Wir beraten Sie gerne.

Nachfolge-Finanzierung / Anteilserwerb

Beginnen Sie frühzeitig mit der Planung der Finanzierung.

Das Gründen einer eigenen Firma kann mit erheblichen Kosten und Risiken verbunden sein. Vielleicht erhalten Sie die Gelegenheit, ein bestehendes Unternehmen als Nachfolger zu übernehmen oder sich zu beteiligen. Worauf Sie dabei achten sollten und wie Sie Ihren Unternehmenskauf finanzieren, erklären Ihnen unsere Experten.

Privat- bzw. Ratenkredit

Beachten Sie beide Seiten der Medaille.

Privatkredite sind heute Usus und dadurch Fluch und Segen zugleich. Auf der einen Seite können Sie sich Dinge zu Top-Zinsen, teilweise 0 Prozent, erlauben, die Sie sich von Ihrem Ersparten nicht leisten können. Zum anderen können Privatkredite aber Ihre Bonität und damit den Traum vom Eigenheim sehr negativ beeinflussen. Worauf es noch ankommt, erklären Ihnen unsere Experten.

Wann haben Sie das letzte Mal gemeinsam mit Ihrem Finanzexperten, Banker, Steuerberater und vielleicht auch Rechtsberater an einem Tisch gesessen, um Ihre unternehmerische oder private Finanzstrategie abzustimmen? Vermutlich noch nie. Dabei ist kein Finanzthema eine Insellösung. Es besteht immer eine direkte Wechselwirkung zu anderen Themengebieten aus den Bereichen Finanzen, Recht und Steuern. Diese Art von Beratung nennen wir Kontextberatung. Sprechen Sie uns an.

Ihre individuellen Anfragen können Sie direkt an unsere Experten richten

Stephan Seidenfad